Malta Fakten

Sprachreisen-Malta.de - Reiseführer

Malta FaktenFlagge Malta

Wie groß ist Malta?: Fläche 316 km² (vgl. Bremen 327 km²)

Malta ist 28 km lang und 13 km breit, Gozo ist kleiner mit 14 km Länge und 7 km Breite

Einwohner: 417.000 (vgl. Bremen 548 000)

Bevölkerungsdichte: 1321 Einwohner km² (vgl. Bremen 1685)

Amtsprache: Englisch und Maltesisch (mit der Folge, dass EU Dokumente auch auf Maltesisch übersetzt werden)

Hauptstadt: Valetta (ca. 6000 Einwohner, kleinste Hauptstadt Europas)

Staatspräsident George Abela

Regierungschef seit März 2013 Joseph Muscat

Joseph Muscat

Joseph Muscat

Nationalfeiertag: 21.9. (Zur Erinnerung an die Unabhängigkeit von Großbritannien seit 21.9.1964)

Höchste Erhebung auf Malta: Ta’ Dmejrek in den Dingli Cliffs mit 253 m.

Religion: 98% katholisch

Topless Baden und leicht bekleideter Kirchenbesuch sind daher unerwünscht bzw. verboten.

Arbeitslosigkeit: Malta 2013: 7%
Unter 25 jährige 16.00%

Parteien: Christian democratic Nationalist Party social democratic Labour Party, Democratic Alternative Malta (grün)

Welche Probleme hat Malta?

  • Wasserarmut, auf Malta gibt es keine Flüsse. Von Mai bis Okober regnet es nur äußerst selten.
    Die Wasserversorgung der Bevölerung und der 1.3 Millionen Touristen pro Jahr kommt über Meerwasserentsalzungsanlagen. Das Wasser aus den Wasserhähnen ist deshalb auch kein Trinkwasser.

  • Müll: Malta produziert nach Zypern den höchsten Müllverbrauch Europas mit 658 kg pro Einwohner/Jahr. Es gibt keine Müllverbrennungsanlagen auf Malta, der Müll wird in Deponien gelagert.

  • Bootsflüchtlinge auf Malta:
    Malta ist auf Grund seiner Lage im Mittelmeer ein Ziel von Bootsflüchtingen. Weil das Land so dicht besiedelt ist lehnt es die Aufnahme der Flüchtlinge ab.

 

 

 

 

Datenschutzerklärung